1. Wie zu verfolgen Stock Investment Performance für zukünftige Investitionen

1. Wie zu verfolgen Stock Investment Performance für zukünftige Investitionen

Ram ist wütend, dass der Kurs seiner Aktie nach der Ankündigung der Ergebnisse fiel. Er ist nicht verrückt, weil die Aktienkurse gingen, aber weil er die angekündigten Ergebnisse waren ausgezeichnet und würde einen scharfen Aufschwung des Preises zu glauben. Er argumentierte mit seinen Freunden über die Dummheit der Preisermittlung an den Aktienmärkten und kam zu dem Schluss, dass die Märkte weder Fairness noch angemessene Aktienanalyseverfahren fehlten. Ein Blick auf die historischen Aktienkurse gab keine Anzeichen hör dir das an für das aktuelle Szenario. Er ist so überzeugt, dass die Willkür auf den Aktienmärkten herrscht und es keinen Raum für rationales Denken gibt.

Shyam ist auch aufgeregt

Shyam ist auch aufgeregt, weil sein Aktienkurs scharf nach oben ging, nachdem er sie verkauft hatte. Er ist frustriert, weil das Unternehmen verhängnisvolle Ergebnisse und er freute sich für eine große Korrektur in Aktienkurs nach der Ankündigung. Im Gegenteil, der Aktienkurs stieg nach der Ankündigung der schlechten Ergebnisse. Dies war trotz seiner diese Webseite informiert über das Thema Ausgaben enorme Menge an Zeit mit vielen Portfolio-Tracker-Systeme online und tut Aktien-Performance-Analyse hin und wieder. Shyam ist jetzt so überzeugt, dass der Markt keine vernünftige Logik verfolgt und die Aktienkurse im Tandem mit den Marktbewegungen tendieren.

Ram und Shyam sind die Namen

Ram und Shyam sind die Namen, die für einen durchschnittlichen Investor in Indien heute angenommen werden. Viele Anleger neigen dazu, zu glauben, dass das Reiten einer Welle die beste Lösung an den Aktienmärkten ist als der Versuch, historische Aktienkurse zu verfolgen und Bewertungsmodelle zur Arbeit zu bringen. Händler an Maklerhäusern, die ein Gehalt bezahlt werden, das mit den erzielten Einnahmen verbunden ist, unterstützen dies in voller Freude. Für sie, je mehr Menschen Handel für kürzere Dauer, desto besser.

In Märkten, die durch mehr als 95% Handelsvolumen gekennzeichnet sind und nur 5% oder weniger bei lieferantgeschützten Trades sind, ist es kaum verwunderlich, dass sich eine große Anzahl von Teilnehmern zu Tageshändlern oder Positionshändlern im Derivatmarkt entwickelt hat. Während das Screen Based Trading für alle Broker gleiche Wettbewerbsbedingungen geschaffen hat, führte der heftige Wettbewerb unter den Brokerages zu einem unerwünschten Trend, verlockende leichtgläubige Anleger in den Tageshandel oder den Derivathandel Anlagestreuung eines Aktienfonds durch die Händler von mehreren Brokerhäusern zu locken.

Mit zunehmender Anzahl von Spielern

Mit zunehmender Anzahl von Spielern, die Ultra-Kurzzeit-Stände auf Unternehmen nehmen, steigt die Volatilität der Preise. Die Mehrheit dieser Positionen soll nach dem Ereignis geschlossen werden, wie die Bekanntgabe der Ergebnisse durch Unternehmen und wirken sich auf den Preisfindungsprozess von Aktien aus. Häufig führt die kumulative Wirkung solcher Abwicklungspositionen zu Verzerrungen bei der Preisfindung. Diese Gruppe von kurzfristigen Händlern wetten auf Ereignisse oder Nachrichten für kurze Zeit und sie bewegen sich auf eine andere Aktie, nach Veranstaltung.

Wenn ein informierter Investor die Ergebnisse oder Ereignisse analysiert und beschließt, Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, basierend auf den Ergebnissen seiner Portfolio-Tracker und seiner Aktienanalyse, wird er mit einer Flut von kurzfristigen Händlern konfrontiert, die den Kurs effektiv gegen die ideale Richtung bewegen könnten . Investoren mit solider Logik neigen auch dazu, ihre eigene Vorsicht auf der Grundlage der Divergenz zwischen ihrer Schätzung und tatsächlichen Frage. Wenn man jedoch den Beobachtungsbereich über ein paar Tage vor und nach dem Ereignis hinaus ausdehnen könnte, könnte es sein, dass sie sich in ihrer Leistungsanalyse als zutreffend erweisen.

Drittens – und noch schlimmer – schon bevor es entweder mit der Verwaltung des Geldes begann

Drittens – und noch schlimmer – schon bevor es entweder mit der Verwaltung des Geldes begann

Drittens – und noch schlimmer – schon bevor es entweder mit der Verwaltung des Geldes begann, hatten beide eine große Grundlage in den Prinzipien der Value Investing. Herr Buffett schneidete seine Zähne in den frühen 1950er Jahren in Graham-Newman, der Fondsleitung von Benjamin Graham, dem britischen New Yorker, der als „der Gründervater der Investmentanalyse“ karikiert wurde. Herr Klarman konnte nicht auf solch verdreifachen Ebenen anfangen (Graham starb 1976), aber vor Harvard arbeitete er zwei Jahre bei Mutual Shares, zum Onlineauftritt einem wertorientierten Unit Trust von Max Heine, der viel von Graham beeinflusst war. Herr Klarman sagt, dass das, was er bei Mutual Shares gelernt hat (Code: TESIX), das übrigens im Besitz von Franklin Templeton Investments ist und seit 1949 eine kontinuierliche Bilanz hat, das, was er in Harvard gelernt hat, verdunkelt.Binäre Mädchen

Kein Wunder, dass er den Titel seines Buches als „Sicherheitsreserve“ erwählte. dieses Tool Es ist aus dem Titel des letzten Kapitels von vermutlich der bekannteste – und wohl der beste – Investitionstext aller Zeiten entlehnt: Der intelligente Investor, Grahams zugängliche Investitionstätigkeit, die in ihrer jüngsten – und noch verfügbaren – Ausgabe von 1973 aktualisiert wurde Von Herrn Buffett. Darin sagte Graham: „Wenn wir mit einer Herausforderung konfrontiert werden, das Geheimnis der soliden Investitionen in drei Worte zu destillieren, wagen wir das Motto, den Rand der Sicherheit.“
Eine andere Weise des Spielens ist es über beunruhigte Schuld, eine Anlageklasse, die gegenwärtig Hedge-Fondsmanager greift.

Banken die entwickelten Welt über Hold Darlehen

Sie können sehen, warum. Banken die entwickelten Welt über Hold Darlehen, die sie nicht wollen, entweder weil sie schlecht sind oder weil sie ihre Bilanzen schrumpfen wollen, um eine Verbesserung ihrer Kapitalquoten zu erreichen. Als Ergebnis verkaufen sie Pakete von Krediten zu tiefen Rabatten auf ihren Buchwert – ganz möglicherweise, zu tief. Herr Klarman ist seit 1985 ein Experte auf diesem Gebiet. Er entdeckte dann von den Mängeln in den USA Junk-Bond-Markt in den späten 198os und viel mehr kürzlich – 2011 – eröffnete ein Büro in London, um auf Chancen in europäischen Schulden und Immobilienmärkten, die er, wie er rechnet, zu handeln Schnäppchen. Dies ist ein eher obskurer Markt für britische Privatanleger, aber sie könnten das Thema durch Aktien der Investoren Chronicle Favorit Real Estate Credit Investments Infos und Tipps für dich (RECI), die ein Portfolio von Hypotheken-backed Securities läuft spielen.

Viel rarer – wenn auch oft lukrativ – sind Chancen in Unternehmens-Spin-offs

Viel rarer – wenn auch oft lukrativ – sind Chancen in Unternehmens-Spin-offs, wenn Unternehmen sich in zwei aufgeteilt, die Verteilung von Aktien an den neuen Unternehmen pro-rata an die Aktionäre. Oft ist das, was geschaffen ist eine glamouröse Seite, die Investoren wollen und eine Hum-Drum-Seite, die sie als periphere. Die Chancen stehen, wird es zu viel Mühe für institutionelle Investoren, um den Wert der peripheren Seite zu beurteilen, so dass sie Dump ihre Aktien, nur wenige Fragen gestellt werden. Dort entsteht die Möglichkeit des Werts.

Inhaltsverzeichnis

Um mehr über herauszufinden RECI Real Estate Credit Investment besuchen Sie die Website oder den vollständigen Artikel zu lesen , klicken Sie hier

Das neue Warren Buffett

Das neue Warren Buffett

Margin of Safety – jetzt gibt es einen ironischen Titel für ein Out-of-Print-Buch, das so gesucht wird, dass seltene Second-Hand-Kopien für £ 1.330 bei Amazon zu verkaufen. Ironic, weil es eindeutig keine Sicherheitsspanne für jedermann gibt, das diesen Preis zahlt. Schließlich sind es nicht die Geheimnisse des Textes, der den Wert erzeugt. Das kann nicht sein, da ein PDF des Buches als kostenloser Download zur Verfügung steht. Und es ist doppelt ironisch, weil Margin of Safety, das Buch, ein Investitionstext mit der in fremde Währungen investieren Kernbotschaft ist, dass ein Großteil der Zeit, die Investoren alles über Marge der Sicherheit vergessen, das Konzept, wenn sie kaufen und verkaufen Aktien und Anleihen.

Das Buch wird von Seth Klarman

Das Buch wird von Seth Klarman, einem 56-jährigen US-Fondsmanager, geschrieben, der oft als „das neue Warren Buffett“ bezeichnet wird. Das liegt zum Teil an seinen Anlagegrundsätzen und zum Teil auch an seinem Erfolg. Mehr über welche Depots sind profitabel? seine Prinzipien in einem Moment. Zu seinem Erfolg führt Herr Klarman Baupost, eine Fondsleitung, die er 1982 mit einem Pool von $ 30 Mio. (£ 18,6 Mio.) ausstattete, der zumeist von Mitarbeitern der Harvard Business School bereitgestellt wurde, wo er gerade einen MBA beendet hatte. Heute verwaltet Baupost $ 29 Milliarden und auf dem Weg, hat $ 16 Milliarden in Wert hinzugefügt, so dass es die vierte erfolgreichste Hedge-Fonds je, nach LCH Investments, die diese Dinge überwacht.

Nun, wie können wir Warren Buffett mit einem Mann

Nun, wie können wir Warren Buffett mit einem Mann, der anscheinend läuft ein Hedge-Fonds, Fahrzeuge, die die Antithese von Mr. Buffett „Value-Investing“ -Ansatz? Erstens, weil echte Hedge-Fonds bei Mr. Buffett und Mr. Klarman’s Prime Regeln investieren zu investieren: die erste Regel ist nicht, Geld zu verlieren und die zweite Regel ist nicht zu vergessen, die erste. Und das ist im Einklang mit der Vorstellung, dass ein richtiger Hedgefonds auch ein absolutes Rückholfahrzeug ist, das die starke Wahrscheinlichkeit einer geringen Rückkehr zu der schlanken Möglichkeit einer Fettrendite sehr bevorzugt. Die Vorliebe für diese Vorsicht verdankt viel der Tatsache, die Verwaltung von Wertpapieren erklärt dass sowohl Herr Buffett als auch Herr Klarman damit begannen, den Reichtum an Familien zu betreuen, die vor allem die Erhaltung des Kapitals schätzten.

Zweitens, weil sie ähnlich in Art und Weise erscheinen

Zweitens, weil sie ähnlich in Art und Weise erscheinen. Herr Buffett, der aus Omaha, Nebraska, arbeitet, weil es seine Heimatstadt ist und ihn weit von der ablenkenden Hurly-Burly der Wall Street fernhält, ist berühmt für seinen avuncularen Stil und volkstümliche Aphorismen. Ditto Herr Klarman – nun, fast. Er wurde in Baltimore geboren und aufgewachsen, wo er als Junge – und wie Herr Buffett – ein großes Interesse am Pferderennen hatte. Jetzt lebt er in Boston, wo er in seinem wohlhabendsten Vorort wohnt (in der Nähe von John W. Henry, dem Besitzer des Liverpool-Fußballclubs) und hat ein Büro, das sich wie Mr. Buffett anhört: „Ich habe kein Bloomberg-Terminal Mein Schreibtisch und ich nicht kümmern. Es gibt nur riesige Papierstapel, die in Gefahr sind, auf mich zu fallen; Oh, und mehrere Flaschen Wasser, immer gut versteckt. „(Mit Mr. Buffett, es ist Kirsche-Aroma Coke.)